Jugendblitzmeisterschaft (Herbstblitz)

Am Freitag wurde die 3. Runde zur Jugendblitzmeisterschaft ausgetragen. Hier zeigte sich der Generationenwechsel bei den Rheydter Schachzwergen.

Weiterlesen: Jugendblitzmeisterschaft (Herbstblitz)

Alex Goujov gewinnt Jugend-Sommerblitz 2015

Kurz vor dem Ferienende war der Zeitpunkt für das erste Sommerblitzturnier der Rheydter Schachzwerge.

Gewonnen hat mit Alex Goujov zwar kein Zerg. Verdient war der Sieg dennoch.

Weiterlesen: Alex Goujov gewinnt Jugend-Sommerblitz 2015

Nathan Stoer gewinnt zum 7. Mal die Jugendstadtmeisterschaft

Michael Schumacher konnte 7x Formel 1 Weltmeister werden, Nathan Stoer wurde am Samstag zum 7. Mal Jugendstadtmeister und ist damit erfolgreichster Jugendspieler der Stadt Mönchengladbach!

Der Weg zum 7. Titel war typisch für Nathan. In der ersten Runde benötigte er viel Glück um das Spiel zu gewinnen, in der 2. Runde musste er sich für viele überraschend Luca Hansen beugen.

Weiterlesen: Nathan Stoer gewinnt zum 7. Mal die...

Schach und Spiel 2014 im neuen Spiellokal

Unser diesjähriges Jugendfest der Rheydter Schachzwerge "Schach und Spiel" stand unter dem Motto "Schach dem Stadtmeister!"
Knapp 20 Schachzwerge sagten ab 10.30Uhr den Kampf gegen Markus Reinke im Simultanschach an. Markus der seit Jahren zum festen Bestandteil unserer ersten Mannschaft zählt, wurde letztes Jahr Stadtmeister von Mönchengladbach.
Trotz vieler Termine freute sich Markus bereits seit Wochen auf den Vergleich.
Nachdem sich die erste Anspannung der Kinder gelöst hatte wurde es merklich ruhig im neuen Spiellokal an der Olefstraße.

Die meisten Kinder kamen gut aus der Eröffnung heraus und Markus hatte es nicht einfach einen Vorteil zu erzielen.
Als dann im Mittelspiel auch Taktik aufs Brett gezaubert wurde gerieten so einige Kinder in Probleme.
Auch die Zeit und der heranziehende Geruch vom Grill nagte an der Konzentration der Kleinen.
So konnte sich der Stadtmeister Zug um Zug in Vorteil bringen und nach 3 Stunden alle Partien gewinnen.
Alle Partien? Nein, Nicklas Dörrschuck, der Frontmann unserer neugegründeten U14 brachte das Kunststück fertig und rang Markus ein Remis ab.
Nach dem Spiel war der Stadtmeister von unserer Jugend begeistert.
"So viele Kinder die schon richtig gut Schach spielen habe ich bei uns noch nicht gesehen" sagte der 3fache Gewinner der Mönchengladbacher Stadtmeisterschaft.
Zeitgleich spielte unser Damenwart Willi Ingenerf gegen interessierte Schacheltern. Immerhin 8 Damen und Herren stellten sich dem Kampf.
In lockerer Runde konnte der Altmeister alle Spiele für sich entscheiden. Gewinner waren jedoch alle Teilnehmer.
Nach den obligatorischen Gruppenfotos hatten alle mächtig Hunger. Mithilfe unserer guten Seele Mate Dujmovic loderten die Flammen und auch viele Eltern haben sich mit Salaten, Brot und leckeren Saucen an dem Fest beteiligt.
Organisieren mussten wir für die Kinder dann nichts mehr. In wilden Tischkickerpartien und Fußballspielen unter freien Himmel organisierten sie sich selbst. Das Alter spielte dabei keine Rolle.
Am Ende war unser frisch gewählter Jugendsprecher Nathan Stoer dann doch etwas aus der Puste. So viel Gewusel der kleinen Schachtalente kosteten auch ihn etwas Kraft.

JSM2015

Endergebnis "Offene Mönchengladbacher Jugendstadtmeisterschaft Schach" :

Nathan Stoer wurde in Mönchengladbach zum 6. Mal "Jugendstadtmeister Schach".

Weiterlesen: JSM2015

Schach und Spiel 2012 im Tierpark Odenkirchen

Was Kängurus, Bisons, Meerschweinchen oder Affen mit dem Schachspiel zu tun haben, erlebten 36 Kinder und Jugendliche bei der vierten Auflage von „Schach und Spiel“ im Tiergarten Odenkirchen.
Der vom Rheydter Schachverein ausgerichtete Erlebnistag für junge Schachspieler und solche, die es werden wollen, hatte sich für einen Tag in der Zooschule eingenistet. Unter ausgestopften Frettchen, Raben und anderem Kleingetier versuchte sich der schachliche Nachwuchs an Bauernstürmen und Damenopfern oder hatte Spaß beim „Tandem-Schach“.
Nach dem Mittagessen gab es eine Rallye durch den Tierpark. Neben Jugendlichen aus den Gladbacher Schachvereinen waren acht Neulinge unter den Teilnehmern, die im Tierpark nicht nur wegen ihres randsportlichen Hobbys sondern auch durch ihren Wissensdurst beim Beantworten der Rallye-Fragen auffielen.
„Mit Schach und Spiel haben wir so etwas wie ein Sommerfest für die Schachjugend in der Stadt etabliert“, sagte Organisator Wilfried Pesch, der beim Tiergarten mit seinem Ansinnen offene Ohren fand. Eltern und Betreuer hatten wieder alles bestens vorbereitet, jedes Kind bekam einen Preis und am Ende wurde gemeinsam ein Schach-Kuchen verzehrt.

Zusätzliche Informationen